11.06.2017 Vogelschießen

Bereits um 13:50 Uhr versammelte sich die Dorfkompanie auf dem Parkplatz der Kirchschule, um von dort aus zum Noch-König Ingo Buschmeier zu marschieren. Dieser hatte im Vorfeld zu kühlen Getränken eingeladen. Anschließend ging es weiter zum Antreten in die westliche Allee

Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen zogen die in Marscherleichterung angetretenen Schützen unter der musikalischen Begleitung zweier Musikkapellen aus dem geschmückten Ortskern zur Vogelwiese am Schützen- und Bürgerhaus.

Dort warteten bereits zahlreiche Gäste, um die Schützen in Empfang zu nehmen.
Nach der Begrüßung durch den ersten Brudermeister und Schützenoberst Hubert Bonke zog man den prächtigen Vogel hoch, welcher von den Brüdern Andreas und Daniel Beckmann gebaut worden war.

Der Himmel hatte sich inzwischen bedeckt und ließ ab und an eine leichte Abkühlung auf die stets gut gelaunten Schützen herab. Nachdem die Ehrenschüsse schnell ausgeführt waren, zog sich das Schießen auf die Insignien zunehmend. Langsam aber sicher traten dann aber doch erste Bewerber auf die Prinzenwürde im Schießhäuschen an.

So war es mit dem 12. Schuss Bataillonskassierer Norbert Hahne aus dem Zug 1 der Dorfkompanie, der die Krone vom Kopf des Vogels mit dem Namen "Karl der 1." holte. Zu seiner Prinzessin wählte er seine Frau Claudia Hahne.

Bis zum 33. Schuss dauerte es dann noch, bis sich Marcel Mielemeier aus der Klausheider Kompanie zur Zepterprinzenwürde schoss. Begleiten wird ihn Vanessa Komorowski.

Der Apfel ließ sich anschließend nicht lange bitten und fiel mit dem 36. Schuss durch Friedhelm Bonke, stellvertretender Kompaniechef der Hövelsenner Kompanie, zu Boden. Seine Prinzessin ist seine Frau Sabine Bonke.

Nun wurde es spannend. Um die Königswürde duellierten sich Karl Schulmeister und Hermann-Josef Bonke, wobei Ersterer sich letztendlich zurückzog. "Hermi" setzte dem Ganzen um 20:17 Uhr mit dem 111. Schuss ein Ende und ließ die Klausheider Kompanie jubeln. Er wird zusammen mit seiner Ehefrau und Königin Doreen die Schützenbruderschaft im anstehenden Schützenjahr anführen.

Die Proklamation wurde pünktlich um 21 Uhr im großen Saal des Schützen-und Bürgerhauses durchgeführt. Der Hofstaat um Hermann-Josef und Doreen Bonke wurde vorgestellt und Ingo und Christine Buschmeier überreichten ihnen ihre Insignien.

Auf dem Platz sowie in den bereits teilweise geschmückten Residenzen der neuen Würdenträger wurde dann noch bis tief in die Nacht gefeiert.

Ein großes Dankeschön an alle, die an der Organisation und Gestaltung des diesjährigen Vogelschießens mitgewirkt haben. Dem neuen Hofstaat sowieso allen Hövelhofer Schützen wünscht die Dorfkompanie ein tolles Schützenfest und ein ereignisreiches Jahr!

Startseite | Impressum | Kontakt | Facebook